• Drucken
  • a a a
  • Auf die Liste setzen

Wolfgang Laib

3. September 2017 – 7. Januar 2018 - LAC Lugano Arte e Cultura

Das MASI widmet dem deutschen Künstler Wolfang Laib eine bedeutende monografische Ausstellung und ehrt damit ein Werk, das sich im künstlerischen Panorama durch seine Essentialität, Klarheit und Tiefe des Gedankens auszeichnet.

Das Ausstellungsprojekt, das in enger Zusammenarbeit mit dem Künstler konzipiert wurde, umfasst 50 Werke, darunter Skulpturen, Fotografien, Zeichnungen und Installationen, die alle Sphären seines kreativen Universums einschliessen.

Den Anfang der Ausstellung machen Zeichnungen und Fotografien, die sogleich die ganz eigene Sprache Laibs dokumentieren, in der er es versteht harmonisch und einfach eine tiefe Kenntnis der östlichen Kulturen und Religionen mit einer ebenso profunden Reflexion über die Wurzeln des westlichen Kulturerbes zu vereinen.

Die Fotografien, die Laib auf seinen Reisen in Europa und in Asien realisiert hat, stellen ein Repertorium von Formen dar, das in seinen essentiellen Pastellzeichnungen neues Leben erhält. Die Motive, die die Werke auf Papier kennzeichnen, tauchen ihrerseits erweitert in den Skulturen und Installationen auf, die die Ausstellung vervollständigen, nach einem Prinzip der Zirkularität und der paradigmatischen Wiederholung des Werkes des Künstlers.

Letzte Änderung 01 September 2017

Google Maps