• Drucken
  • a a a

Wohnen

Lugano gilt als “menschengerechte“ Stadt.

Sie ist nicht besonders gross, dementsprechend halten sich auch die Probleme in Bezug auf Verkehr, Kriminalität und Umwelt in Grenzen. Kulturell hat sie einiges zu bieten (zahlreiche Musik- und Kunstevents sowie diverse wissenschaftliche Anlässe) und auch das Freizeitangebot ist äusserst reichhaltig (Sport, Wandern, Tätigkeiten rund um den See, usw.).

Bürokratische Angelegenheiten können meist rasch und bequem erledigt werden. Die Steuerlast ist sehr gering, sowohl für Anwohner als auch für Firmen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind äusserst effizient und in ständigem Ausbau begriffen. Die Stadt verfügt über ein umfassendes Schulsystem, das alle Stufen abdeckt, und die modernen Institutionen der höheren Ausbildung (Universität und Fachhochschule) gehören zu den besten der Schweiz.

In der öffentlichen Verwaltung spielen die Sozialeinrichtungen eine wichtige Rolle. Nebst der Unterstützung von Bedürftigen bietet sie zahlreiche weitere Initiativen im Bereich der Sozialhilfe.

Die Polizei arbeitet nach dem Grundsatz “Präsenz vor Ort”. Jedem Quartier ist ein Polizeiagent zugeteilt (je nach Einwohnerzahl auch mehrere), der für die Sicherheit der Anwohner sorgt und bei allfälligen Problemen in diesem Bereich nach Lösungen sucht. Was das Gesundheitswesen betrifft, verfügt Lugano über 2 öffentliche Spitäler (Ospedale Civico und Ospedale Italiano), ein Herzzentrum und 6 Privatkliniken.

Hinzu kommen modernste Forschungstätigkeiten in Medizin und Gesundheitswesen.

Letzte Änderung 02 September 2016